Die Akupunktur zur Geburtsvorbereitung verkürzt laut Studie (A. Römer/Mannheim) die Geburtsdauer. Durch die Akupunktur wird eine bessere Reifung des Gebärmutterhalses bedingt. 

Oft zeigt sich auch in den Geburtsverläufen eine bessere Wehenentwicklung und eine kontinuierlichere Wehentätigkeit, die sich begünstigend auf den Verlauf und verkürzend auf die Dauer der Geburt auswirken.

Viele Faktoren spielen bei der Geburtsvorbereitung eine bedeutende Rolle.

So macht es einen Unterschied, ob "frau" die Gelassenheit in Person ist oder voller Sorgen und Ängste steckt. 

Die Akupunktur in der Geburtsvorbereitung hilft Ihnen wieder ins Lot zu kommen und schaltet Störfaktoren aus, in dem Ihre Körperfunktionen, eigentlich die Funktion der Organe durch die Behandlung wieder in Harmonie zueinander sind und gut funktionieren.

In der heutigen schnelllebigen Zeit, durch viele ungünstige Faktoren beeinflusst, gerät unser Körper

außer Ruder. Streß ist wie ein Gift für die Geburt. Mit der Behandlung helfe ich Ihnen dabei, all dies los zulassen. 

Genießen Sie die Behandlung mit Ruhe und Entspannung bei mir in der Hebammenpraxis. 

So können Sie positiv Ihre Geburt beeinflußen.

Ab der 37. Schwangerschaftswoche wird ein- bis zweimal wöchentlich bis zur Geburt akupunktiert. Die Behandlungssitzungen dauern jeweils 10-20 Minuten.